Projektbeschreibung

Durch ein systematisches Vorgehen, konnten alle Prozesse strukturiert und vollständig dokumentiert und der IT in verständlicher Form übergeben werden.

Das Projektziel

  • Strukturiertes Aufnehmen der Anforderungen an ein CRM System.
  • Klares Priorisieren dieser Anforderungen.
  • Erfassen und Aufzeigen der Zusammenhänge der Anforderungen.

 Die Herausforderung

  • In einem ersten Schritt wurden bereits Anforderungen an ein CRM System gesammelt.
  • Es war nicht klar, ob dabei die Anforderungen vollständig erfasst worden sind.
  • Die Anforderungen waren nicht priorisiert.
  • Es war nicht klar, welche Auswirkungen ein Nicht-Umsetzen einzelner Anforderungen hätte.

Der Kunde

  • Kommunales Stadtwerk
  • Mehr als 250 Tausend Kunden
  • Privat- und Gewerbekundensegment

Das Projektergebnis

  • Die Anforderungen wurden vollständig und systematisch erfasst.
  • Für alle Anforderungen wurde ein klarer Bezug zum jeweiligen Vertriebsprozess hergestellt. Dadurch erhöhte sich die Verständlichkeit der Anforderungen für die umsetzende IT-Abteilung deutlich.
  • Alle Anforderungen wurden klar nach Dringlichkeit und Wichtigkeit priorisiert. Dadurch wurde eine Releaseplanung möglich
  • Zusätzlich wurden die Vertriebsprozesse strukturiert und definiert. Dies kann als Grundlage für ein Vertriebshandbuch dienen.

Die Vorgehensweise

  • Aufnehmen aller relevanten Vertriebsprozesse entlang des KundenOrbit.
  • Erfassen der möglichen systemischen Unterstützung für die jeweiligen Vertriebsprozesse.
  • Priorisieren der daraus resultierenden Anforderungen nach Dringlichkeit und Wichtigkeit.
  • Bündeln der Anforderungen im Sinne einer Systemlogik als Vorstufe zum Lastenheft.