Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
LinkedIn
Xing
eMail
Twitter
Facebook
Google+
RSS

Die Werbe- und Beratungsbranche scheint sich immer stärker an der Mode- oder Sportindustrie zu orientieren: Was gestern noch das Non-Plus-Ultra war, ist heute schon veraltet und wird als unzureichend dargestellt. Denn heute gibt es einen neuen Ansatz. Aktuell ist es „Content Marketing“. Ob es wirklich eine bahnbrechende Erkenntnis ist, dass es im Marketing um Inhalte geht, kann ich nicht besser Ausdrücken als Thomas Koch in seinem Blogbeitrag. So bleibt mir diese Woche nicht viel mehr, als Ihnen diesen Artikel ans Herz zu legen.

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
LinkedIn
Xing
eMail
Twitter
Facebook
Google+
RSS